Schützen Sie sich vor Insekten

Sie sind schon seit vielen Jahren bekannt, die kleinen Röllchen mit dem klebrigen Inhalt. Die altbekannten und auch bewährten Fliegenfänger. Nun ist es aber nicht Jedermanns Sache mit zu erleben wie Fliegen, Motten, Mücken und auch andere teilweise schöne nützliche Insekten dort kleben bleiben und langsam verenden.

Es gibt eine andere weitaus mildere und humanere Art des sinnvollen Insektenschutz, das Fliegengitter vor den Fenstern und die Fliegengittertür vor den Türen. Diese Fliegengitter sorgen lediglich dafür, dass die Insekten nicht in unsere Wohnungen eindringen können. Die Tiere leben einfach weiter, draußen in ihrer natürlichen Umgebung. Wer sich vorher noch nicht mit dem Thema Fliegengitter auseinander gesetzt hat, im Internet gibt es viele Infos zum Thema Fliegengitter. Mit dem Thema Fliegengitter und Insektenschutz beschäftigt sich dort viele fachkundige speziell darauf ausgerichteten Seiten.

Warum Fliegengitter Fenster?

Ganz einfach, weil es angenehmer ist, insbesondere wer in der Nähe von Gewässern wohnt, wird im Sommer ein Lied davon singen können, wie viele Mücken in die Wohnung kommen. Man schläft selig ein und dann ist es plötzlich da, dieses penetrante Summen. Die Mücken sind da, auch wenn es nur eine einzige ist, sie hat schon für so manche nächtliche Jagd im Schlafzimmer gesorgt. Schließlich war man der Meinung man hätte sie vertrieben oder erlegt doch der nächste Morgen brachte es an den Tag, sie oder eine Kollegin, hat überlebt!

Im Gesicht, auf den Armen, den Beinen prangten sie und juckten penetrant, die Mückenstiche! Doch nicht nur Mücken, sondern auch andere Insekten sind einfach nur lästig, für manche Menschen sogar lebensgefährlich. Es gibt viele Menschen die allergisch auf Bienen oder Wespen reagieren, daher sollte hier Vorsorge betrieben werden, mit zum Beispiel Fliegengitter vor den Fenstern.

Kinderzimmer, Krankenzimmer, Küche und Speisekammer

Das Baby kann sich gar nicht wehren gegen Mücken und Fliegen und das Kleinkind wird uns nachts mit lautem Weinen wecken, wenn es von Fliegen und Mücken überfallen wird. Das muss nicht sein. Gerade vor das Kinderzimmer gehört ein Fliegengitter Fenster! Wer einen Angehörigen pflegt, der sollte ebenfalls für einen guten Insektenschutz im Krankenzimmer sorgen. Die Fliegengittertür gehört ebenfalls vor die Küche oder die Speisekammer, denn auch kleinste Essensreste signalisieren hier Horden von Fliegen und auch Wespen eine Nahrungsquelle, dabei kann man als Hausfrau noch so sorgfältig und reinlich sein, irgendwo finden die Biester etwas.

Und so eine Fliegengitter Tür ist nicht teuer, der geschickte Heimwerker kann sie rasch anbringen. Diesen Insektenschutz kann man sich über das Internet bestellen oder im örtlichen Baumarkt kaufen, dabei bitte auf die genauen Maße achten, also vorher immer Maß nehmen!